Ab November 2019 bei der Essener Volksbühne:

Regie
Meike Julia Müller und Dieter Brans

Michel in der Suppenschüssel
Von Astrid Lindgren

Es wäre ruhig und friedlich auf dem Katthult-Hof, wenn nur nicht dieser Michel wäre. „Immer dieser Michel", stöhnt Papa Anton. „Er macht immer nur Unfug, dieser Bengel", schimpft die Magd Lina. „Aber so schlimm ist es mit Michel nicht", findet Mama Alma. „Heute hat er nur einmal Ida gekniffen und die Kaffeesahne verschüttet, das war alles - ja, und die Katze hat er um das Hühnerhaus gejagt. Aber auf jeden Fall finde ich, er fängt an, ruhiger und artiger zu werden."
Michel Svennson sieht aus wie ein kleiner Engel, aber jeder weiß, dass er mehr Unfug treibt, als es Tage im Jahr gibt. So steckt er also schonmal seinen Kopf in Mamas gute Suppenschüssel oder zieht seine Schwester Ida an der Fahnenstange hoch. Zur Strafe muss er in den Tischlerschuppen, wo er zum Zeitvertreib kleine Holzmännchen schnitzt. Und davon hat Michel schon jede Menge geschnitzt.

Ein Stück für Kinder ab 4 Jahren.

 

Termine

So, 17.11.2019, 15 Uhr, Gymnasium an der Wolfskuhle

Sa, 23.11.2019, 15 Uhr, Zeche Carl

So, 24.11.2019, 15 Uhr, Bürgertreff Überruhr

So, 1.12.2019, 15 Uhr, Mädchengymnasium Borbeck

Mo, 2.12.2019, Mädchengymnasium Borbeck

So, 8.12.2019, Jugendhalle Kray

Sa, 14.12.2019, Katakomben-Theater, 14 + 16 Uhr

So, 15.12.2019, Katakomben-Theater, 14 + 16 Uhr

Sa, 21.12.2019, Gymnasium an der Wolfskuhle an der Wolfskuhle

So, 22.12.2019, Gymnasium an der Wolfskuhle an der Wolfskuhle